Es wird ernst/Der Glaube

So Leute, es wird ernst, mein Blog erwacht zum leben. Es ist super spät und eigentlich wollte ich auch schon in meinem kuschligen Bett liegen aber es hat mich einfach gebiezelt meinen ersten Blog zu schreiben. Und es geht auch gleich knall auf fall nachdenklich los.

Wer/was ist Jesus?
Wisst ihr, es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man von sich behaupten kann "Mein bester Freund ist wirklich überall dabei" und genau darum geht es doch. Viele Menschen denken bei Glaube sofort an Kirche und zwang. An das altmodische du darfst das nicht, du darfst dies nicht. Aber ich will euch jetzt mal was erzählen. Nicht die Kirche steht an erster stelle sondern der Glaube. Und der Glaube ist nicht mehr, als bedingungslose Liebe gegenüber Gott. Ja, richtig. Ich will nicht zu weit ausschweifen, deswegen rate ich euch, leßt in der Bibel. Nimmt sie einfach mal zu Hand und fangt an mit lesen. Leßt im Neuen Testament und ihr werdet sehen - und gerade das haben mir viele Freunde immer vorgeworfen, wenn sie mit mir darüber geredet haben - jeder Mensch darf Fehler machen, das ist doch auch ganz natürlich, und Gott vergibt jedem Menschen seine Sünde, vorausgesetzt man bittet ihn darum und meint es ernst. Eine Freundin hat zu mir mal gesagt sie hat die Bibel von vorne bis hinten durchgelesen und kann sich nicht mit allem anfreunden, was da drin steht. Vor allem, wie Gott kriege führt, wie der, der alle Menschen lieb hat, so gewalttätig sein kann. Sie wollte wohl auf das alte Testament hinaus und damals habe ich ihr darüber leider nicht viel erzählen können, aber heute weiß ich, dass der Gott, der im alten Testament kriege gegen ganze "Nationen" geführt hat und komplette Völker ausgerottet hat so nicht mehr existiert. Und das haben wir Jesus zu verdanken, weil er für uns gestorben ist damit wir leben dürfen und damit meine nicht nur das Leben hier auf Erden, sondern auch das Leben danach. So sehr hat er uns Lieb. Altes geschwafel? Welche Mutter, welcher Vater würde aus Liebe für das Leben seiner ganzen Verwandschaft das Leben des kleinen, eigenen Babys opfern? Ist etwas anders dargestellt, bedeutet aber doch im endeffekt genau das selbe. Es ist ein sehr großes Thema über das ich hier gerade schreibe, aber es macht mich so unendlich traurig, und gleichzeitig auch in gewisser weise wütend wenn Freunde zu mir kommen und sagen Glaube, damit will ich nichts zu tun haben oder Gott, damit kann ich nichts anfangen. Jeder Mensch sucht in gewisser weise eine Erfüllung in seinem Leben, etwas besseres wie das, was wir hier jeden Tag erleben. Leider sind es zu wenig, die wissen, dass man das was man sucht nur bei Gott finden kann. Und ihr würdet euch wundern, Gott liebt wirklich jeden. Den Mörder, der aus Spaß andere Menschen umbringt, den Kinderschänder der seine Freude dabei hat. Das sind krasse beispiele aber Gott liebt auch den, der jeden Tag mit einem anderen rummacht, den, der ständig neue Notlügen sucht, den, der auf der Straße lebt und betteln muss. Was ich damit sagen will: GOTT liebt jeden! Mich, dich und auch die Menschen, die wir über alles verachten!

Damit wünsche ich euch eine wunderschöne gute Nacht.

23.8.07 03:47

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lisa / Website (29.8.07 19:11)
Wow! Nicht schlecht, find ich gut, dass du dich an so ein Thema traust und das dann noch so toll gemacht hast! Mir fehlen da immer die Worte... Es macht mich auch so traurig, wenn Menschen, die ich gern habe, sagen, dass sie mit Gott nichts anfangen können. Oder "das würde ich nicht Jesus nennen". Oder fragen, "wozu brauch ich denn Gott? Mir gehts doch gut und ich hab nix böses getan, wieso sollte ich also um Vergebung betteln?" Leider sind diese Menschen so realitätsfern und engstirnig, dass sie gar nicht auf die Idee kommen, dass es jemanden gibt, der sie so unendlich liebt und dass sie ohne ihn nicht leben können, weil sie erst zu leben anfangen, wenn sie ihn kennen lernen. Aber Gott ist so groß! Er kann ihnen das Verlangen nach ihm ins Herz legen und eines Tages werden sie nach ihm fragen! GOD IS BIG!


Max (16.10.07 19:02)
Hallo Michi...!

So jetzt schreibe ich dir doch mal auf deinen "blog".
Die Frage ist nur was ?
Vielleicht von meinem ersten Studietag und der Exkursion nach Nürnberg.
Oder, dass es mir gut geht...!?
Keine Ahunung, du kannst mich ja fragen wenn wir uns malwieder treffen....
Also dann.

P.S. Schöner "blog"...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen